Wir wollen helfen! Kinder malen und schreiben zum Thema Frieden! März 2022

Die Kinder der 4b wollten aktiv den Menschen aus der Ukraine, die ihre Heimat verlassen müssen, helfen. Sie malten Bilder, schrieben Texte zum Frieden, sammelten Gegenstände, die gebraucht werden. Eltern dieser Klasse unterstützten Frau Prammer und ließen Postkarten drucken, bzw. Hefte mit den Kinderarbeiten.

Im Rahmen eines Kinder- und Jugendbasars, der in unserem Turnsaal stattfand, wurden diese Karten verkauft. Der Elternverein unserer Schule übernahm die Betreuung eines Kuchenbuffets.

Die Einnahmen wurden der Volkshilfe gespendet.

Unsere eingelegten Märzenbecherzwiebeln erblühen! März 2022

Motto des Monats März SDG 15 Leben an Land

Wir begleiten Flora in ihrem Paradies, das entsteht, als sie Opa Gerds Garten übernimmt. Da gibt es wieder viele bunte Blumen, Bienen und Maulwürfe. Im Gemüsegarten werden Tomaten, Salat ... geerntet.

Mit einen kurzen Film lernen wir, warum Insekten wichtig sind, wie Ökosysteme funktionieren und was wir dazu beitragen können, dass Tiere nicht aussterben.

Einige Bücher werden zum Thema angekauft und in der AULA ausgestellt.

Motto des Monats Jänner - SDG 4

Im Jänner mit dem SDG 4 lernen die Kinder Malala kennen. 

Malala Yousafzai ist eine junge Frau aus Pakistan, die sich für die Bildung von Mädchen eingesetzt hat. Dafür erhielt sie schon mit 17 Jahren den Nobelpreis für den Frieden, eine sehr hohe Auszeichnung.

Gemeinsam haben wir uns einen Film über Malala angesehen. Auch ein Kurzfilm über besonders gefährliche Schulwege haben die Kinder erkennen lassen, wie gut es Kinder in Österreich haben, die meist gleich neben der Schule wohnen und täglich in die Schule gehen DÜRFEN.

Tim Janssen aus der 4b hat sich ausführlich mit Malala beschäftigt und in seiner Klasse ein Referat gehalten.

Tim schreibt eine Schulzeitung und sammelt für herzkranke Kinder

Katharina sammelt für die Kinderkrebshilfe

Motto des Monats

Es ist toll zu beobachten, wie betroffen und berührt die Kinder von den Themen Armut und Hunger sind. Mit dem Buch von Erika Wagner "Was machen wir heute? Wie leben wir morgen?" Geschichten, Quiz und Tipps rund um die 17 Nachhaltigkeitsziele der UNO gelingt der Einsteigen in die nicht ganz einfache Thematik sehr gut.

Ich versuche neben den Geschichten auch mit Filmen zu sensibilisieren.

Hunger und Mangelernährung weltweit kurz erklärt: https://youtu.be/fY59IuRa2ZQ

Was bitte sind SDGs?

Frau Direktor Auzinger geht im Oktober 2021 in alle Klassen und stellt die SDGs (Sustainable Development Goals - 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung) im Rahmen des Motto des Monats vor. Der Einstieg in dieses Thema ist mit dem Film "World's largest lesson" gelungen. 

https://www.youtube.com/watch?v=WOyUYa-FU9Ihttps://www.youtube.com/watch?v=WOyUYa-FU9I  

Ein zweiter Film zu den SDGs - einfach erklärt. https://www.youtube.com/watch?v=nRiC7QtAjLs

Eine Wortmeldung einer Schülerin: 'Wir müssen zu dieser Schule gehen, dort lernen wir was. Wir sind die neue Generation, wir können was bewegen!.

Schüler bringen selbst gestaltete Upcycling-Werke

Hui statt Pfui - Müllsammelaktionen einiger Klassen im Juni 2021

Unsere Schule ist eine aktive Umweltzeichen-Schule! Oktober 2020

Das Österreichische Umweltzeichen für Schulen ist ein Garant für Bildungsqualität, Gesundheitsförderung sowie das besondere Umweltbewusstsein und Umweltengagement unserer Schule.

Ziel ist es, dass alle am schulischen Alltag beteiligten Personengruppen die Verantwortung zum Schutz für eine lebenswerte Umwelt ernst nehmen und zur Förderung eines sozialen Schulklimas sowie einer nachhaltigen Schulentwicklung beitragen.

Was zeichnet unsere Umweltzeichen-Schule aus?         

  1. Qualitätsmanagement
    Unsere Schule hat ein Qualitätsprogramm und ein Leitbild, das ökologische oder gesundheitsfördernde Ziele enthält. Wir befinden uns in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, ermöglichen Feedback, binden SchülerInnen, Eltern und Personal in Planungen und Umsetzung ein. Durch Förderung der Weiterbildung von LehrerInnen und MitarbeiterInnen werden neue Impulse gesetzt.
  2. Lust auf gemeinsames Lernen
    Wir schauen auf die Rahmenbedingungen für ein kompetenzorientiertes Lernen. Wissen wird zusätzlich zum Fachunterricht aktiv in Form von Projekten, Informationsveranstaltungen oder Exkursionen vermittelt.
    Die SchülerInnen erhalten damit die Möglichkeit sich selbständig mit den Lehrinhalten auseinanderzusetzen. Unsere Zusatzangebote tragen dazu bei, individuelle Begabungen und Interessen zu wecken und zu fördern.
  3. Gesundheitsförderung
    In unserer Schule ist ein gesundes und soziales Arbeitsklima ein wichtiges Anliegen. Besonderes Augenmerk gilt dabei der tatsächlichen Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen. Dazu gibt es eine breite Palette an Angeboten wie „bewegter Unterricht“, „gesunde Jause“, „Wasser als Getränk“.
  4. Effiziente Nutzung von Energie, Wasser oder Papier
    An unserer Schule setzen sich LehrerInnnen, MitarbeiterInnen und SchülerInnen mit ihrem Ressourcenbedarf auseinander und entwickeln gemeinsame Lösungsstrategien für ökologische und ökonomische Verbesserungen.
  5. Förderung der Nachhaltigkeit
    Als Umweltzeichen-Schule wollen wir alle am Schulleben Beteiligten, wie Eltern, MitarbeiterInnen und SchülerInnen aber auch den Schulerhalter dazu anregen, für sich und ihr Handeln Verantwortung zu übernehmen und über den Schulalltag hinaus im Sinne einer nachhaltigen Zukunft aktiv zu werden.

 

Wir freuen uns, dass Sie eine Umweltzeichen-Schule für Ihr Kind bzw. für Ihre Kinder gewählt haben.

Weitere Informationen zu unserer Schule und dem Österreichischen Umweltzeichen finden Sie auf unserer Homepage www.vs45.at
und unter www.umweltzeichen.at/bildung